Leben = Achterbahn

Leben = Achterbahn

Das Leben ist eine Achterbahn

Im Leben geht es nicht immer nur aufwärts. Der Großteil von uns wird nicht der reichste, gesündeste oder der intelligenteste sein. Jeder muss selbst seine Päckchen, Schicksalsschläge ertragen, schlechte und gute Erfahrungen sammeln oder sein Leben in Griff bekommen und etwas daraus zu machen. Wir wurden alle in verschiedenen Ausgangsituationen hineingeboren. Der ein hatte Glück und wächst in einer wohlhabenden Familie auf und hat immer genug zu Essen auf dem Tisch, ein Dach über den Kopf und darf das ein oder andere Mal über Freizeit nachdenken. Wiederum wird es andere geben die müssen von Anfang an im Überlebensmodus und müssen Tag ein, Tag aus um ihr eigenes Überleben kämpfen. Du bist vielleicht in der Mitte von dem ganzen Szenario.

Durch unsere heutige Leistungsgesellschaft und der medialen Präsenz bekommst du viel Einflüsse und Druck von außen zu spüren. Unsicherheiten, Neid und Stress nimmt ordentlich zu und beeinflussen dein Leben negativ.

Von dem auf und ab durch äußere Einflüsse beginnt deine persönliche Achterbahn der Emotionen, Eindrücke und Gefühle. Die Achterbahn der Gefühle von dir selbst.

Wir sind nicht alle gleich. Wir haben Gemeinsamkeiten. Gemeinsamkeiten, die uns miteinander verbinden und an denen wir arbeiten müssen. Aber wir dürfen nicht uns selbst vergessen und immer nach links und rechts sehen.

Gerade in der heutigen Zeit, wo wir mit Einschränkungen der Corona Pandemie, dem Ukraine Krieg und der Inflation umgehen lernen müssen, ist es schwierig positiv zu bleiben. Die Meisten von uns spüren zusätzliche finanzielle Belastungen und müssen sich mehr und mehr Einschränkungen. Lohnerhöhungen und Finanzzuschüsse vom Staat werden das nicht ausgleichen können.

Dein Fokus ist der Schlüssel

Wenn du Schwierigkeiten hast, setze den Fokus nur auf dich und beachte nur deine Umgebung, wenn es notwendig ist. Wie kannst du dem entgegenwirken beziehungsweise wie kannst du dich verbessern, damit du besser aus dieser Situation herauskommst oder auch diese angenehmer erlebst.

Hast du ein Haus oder Wohnung überlege dir, wie du Kosten einsparen kannst. Kann man die Heizkosten durch Modernisierungen verbessern? Wie kann ich meine laufenden Kosten senken. Sind meine Versicherungen, die ich alle habe wirklich notwendig? Benötige ich die ein oder andere nicht? Kann ich bei notwendigen Versicherungen die Leistungen durch einen Neuvertrag verbessern.

Ich kann noch unzählige Fragen stellen, die du selbst dir stellen kannst. Jeder ist in einer individuellen Situation und sollte regelmäßig seine Lebensweise reflektieren, um Abläufe, Kosten zu verbessern. Das muss allerdings nicht heißen, das verbessern gleich verzichten heißt oder aus schlechten Kompromissen besteht.

Wenn du den Fokus auf dich legst, wirst du schnell merken, dass du das ein oder andere optimieren kannst und du meist keinen großen Zeitaufwand benötigst, um diese zu verbessern. Wenn du allerdings dich mehr, um die Außenwelt kümmerst, umso weniger kannst du deine Situation verbessern.

Wenn du in einer guten Situation bist, kannst du dann anschließend nach deinem Umfeld sehen und dich darauf konzentrieren anderen zu helfen. Hilfst du anderen, sammelst du neue Erfahrungen, die du wiederum für dich nutzen kannst.

Was will ich dir eigentlich genau sagen?

Setze den Fokus auf dich und sehe nicht auf anderen oder sei neidisch darauf, was die haben und du nicht. Jeder hat eine andere Ausgangsituation. Konzentriere dich auf dich und versuche viel zu reflektieren. Setze die ein oder andere Idee oder Verbesserung um und feiere deine Erfolge. Gehe deinen eigenen Weg in deinem Tempo und vergleiche dich nur mit deinem früheren Ich. Hast du persönlich Erfolg ist das auch ein Grund glücklich zu sein. Hast du gerade kein Erfolg, dann reflektiere und arbeite an deiner Situation.

Schon gelesen? -> 5 Dinge, die ich jedem empfehlen würde!

*Affiliate Link

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die mobile Version verlassen