#K1 Einkommen generieren

#K1 Einkommen generieren

Höheres Einkommen generieren – Grundstein für die finanzielle Freiheit setzen

In diesem Beitrag wird beschrieben wie du den Grundstein zu deiner finanziellen Freiheit setzen kannst. Einer der wichtigsten Stellhebel ist nicht die Sparrate, sondern dein Einkommen. Höheres Einkommen und mehrere Einkommensquellen beschleunigen deinen Vermögensaufbau!

Zunächst je nach Ausbildungsstand übst du einen Beruf aus oder wirst ein Beruf ausüben. Mit deinem Beruf kannst du mit deinem regelmäßigen Einkommen einen Grundstein zur finanziellen Freiheit setzen. Je nach Berufsgruppe wirst du in naher Zukunft mehr oder weniger schnell Kapital aufbauen können. Durch gute Bildung erreichst du einen höheren qualifizierten Beruf, der dir mehr Einkommen bereitet. Du solltest dich immer weiterbilden um dein Einkommen zu steigern.

Mit diesem Einkommen kannst du dann in die verschiedenen Investments, welche ich unter Rubrik Finanzen beschreibe, investieren. Je nach Disziplin die du in Bildung oder aber auch im Sparen an den Tag legst kommst du deinem Ziel, finanziell frei zu werden, näher.

Die folgenden Punkte sind Tipps und können dir weiterhelfen, beispielsweise dein Einkommen zu steigern:

1. Bildung

Ein Mittel um dein Einkommen zu steigern ist Bildung. Je besser du dich selber ausbildest, desto mehr Einkommen kannst du generieren.
Du kannst dich auf verschiedene Arten weiterbilden.

  1. Der Arbeitgeber schult dich intern
  2. Der Arbeitgeber gibt das Budget für eine externe Schulung frei
  3. Du beschließt ein Ausbau deines höchsten Abschlusses (z.B. Umschulung, zusätzliches Studium etc.)
  4. Du gehst privat auf eine Schulung z.B. Online, Seminare
  5. Du bildest dich privat weiter

2. Jobwechsel

Durch einen Jobwechsel und deiner erlangten Berufserfahrung kannst du ebenfalls dein Gehalt steigern. Nach dem Motto raus aus der Komfortzone kannst du bei verschiedenen Unternehmen deine Berufserfahrung sammeln. Jedoch solltest du den Job nicht zu oft hintereinander wechseln. Zwischen drei und fünf Jahren ist ein gesundes Mittelmaß. Ein anderes Unternehmen kann dir möglicherweise neue Aufstiegschancen und ein attraktiveres Gehalt ermöglichen.

Jobwechsel von einem großen Unternehmen in den Mittelstand sind zur Zeit auch nicht verkehrt. Der Mittelstand sucht in der heutigen Zeit mehr qualifizierte Mitarbeiter, als man denkt und zahlen ebenso gute beziehungsweise teilweise auch deutlich höherer Gehälter, wie große Unternehmen. Im Mittelstand hat man zusätzlich die Möglichkeit seine eigenen Ideen mit einzubringen und dadurch die Möglichkeit seine Position und die eigene Einkommensstruktur aktiv zu verbessern. Mehr Verantwortung = Mehr Einkommen!

3. Eigenes Unternehmen gründen

Durch ein eigenes Unternehmen kannst du noch am meisten Einkommen generieren, da es keine Einkommensgrenzen gibt.

  1. Überlege dir im ersten Schritt was deine Stärken sind und wie du diese sinnvoll Nutzen kannst, um Einkommen zu generieren.
  2. Arbeite Konzepte aus und lege los. Wenn du dir unsicher bist, ob es funktioniert, entwickle dein Unternehmen während deinem Hauptjob. Das ist zwar anstrengender, aber du hast auch ein gewisses Maß an Sicherheit. Dein regelmäßiges Einkommen deckt deine Fixkosten ab und du kannst zusätzlich Geld in deine Idee/Unternehmen investieren.
  3. Durch ein Unternehmen erhältst du Steuervorteile, die du wiederum nutzen kannst, um mehr Kapital aufzubauen, dass du deinem Unternehmen zurückführen kannst. Dadurch entsteht ein positiver Schnellball-Effekt und dein Unternehmen und dein Einnahmen werden schneller wachsen.

Fazit

Wichtig ist es, sich nicht nur auf seinen bisherigen Arbeitsplatz und die durchgeführte Arbeit zu konzentrieren. Wenn man seine Aufgabe gut macht wird irgendwann trotz all den Bemühungen das Gehalt stagnieren.
Durch Weiterbildung, wirtschaftliches und unternehmerisches Denken, Einbringen von eigenen Ideen kannst du deine aktuelle Einkommenssituation verbessern.
Durch ein eigenes Unternehmen gibt es keine Einkommensgrenzen. Du bist verantwortlich, wie viel du verdienst.
Wichtig ist, dass du den Fokus auch auf mehrere Einkommensströme legst. Umso mehr Einkommensströme du hast, um so leichter wird es ohne Mehrarbeit Vermögen aufzubauen.

–> Klicke hier, um mehr über Einkommensquellen zu erfahren

Buchempfehlungen (*Affiliate Links)

#K1 Einkommen generieren

*Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.