#F4 Money Management II

#F4 Money Management II

Money Managment Teil II – Aktien

In diesem Blogbeitrag möchte ich euch gerne mein Money Management speziell für den Bereich Aktien zeigen und wann für mich ein Kaufsignal einer Aktie erfolgt. Des Weiteren gehe ich auf meine Nachkaufstrategie ein.

Im Bullenmarkt – Sparpläne laufen lassen, Cash aufbauen!

Wenn die Wirtschaft gut läuft und alle Aktien steigen ist das für mich ein Anzeichen, dass ich den größten Teil meines Geldes anspare, um genug Kaufkraft zu haben, wenn die Kurse wieder einmal fallen. In der Zeit nutze ich nur einen kleinen Teil meines Ersparten und bespare je nach dem drei bis vier Aktien im Rhythmus von denen ich ausgehe, dass trotz hoher Kurse der Aktienkurs weiter steigen wird oder ich eine ordentliche Dividende erwarten kann (Hinweis: Man muss allerdings den Aktienkurs im Bezug zur Dividende und somit gesamte Rendite betrachten!).

Kurse können fallen durch Wirtschaftskrisen oder durch schlechte News, die das Unternehmen temporär Schwächen kann, beispielsweise durch hohe Strafzahlungen, durch Unstimmigkeiten in der Strategie oder im Management. Dauerhafte Schädigungen wie zum Beispiel Insolvenzanträge sollten meiner Meinung nicht zum Kauf einer Aktie führen.

Ein Fuß in die die Tür…..

Wenn für mich ein Unternehmen interessant ist und ich deutliches Potential nach oben sehe ist mir beim Kauf der aktuelle Einstiegswert gleichgültig (Hinweis: Wie gesagt: Ich führe erst eine ausführliche Recherche durch, um sie als Potentialträger herauszufiltern). Wenn ich den ersten Kauf der Einzelaktie getätigt habe, ist dies der erste Schritt für weitere Käufe. Das heißt langfristig werde ich in Tranchen nachkaufen. Zum Beispiel wenn der Kurs kurzzeitig fallen sollte oder wenn die Aktie stark unterbewertet ist.
In der Grafik sieht du beispielsweise wie ich bei Aktie X immer wieder im Corona Crash nachgekauft habe. Umso eine Strategie fahren zu können müssen natürlich wie oben erwähnt genügend Geldmittel angespart werden. Die grünen Punkte zeigen jeweils einen Kauf. Ich muss zugeben, durch den Corona Crash war der Zeitraum der Zukäufe recht kurz und ich habe sehr gut das Verlaufstief getroffen.

#F4 Money Management II
Guter Kauf im Crash!

In Tranchen kaufen

Durch die Zukäufe in Tranchen ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man Verlaufstiefs sehr gut treffen kann.

Zu beachten ist allerdings, dass ich nicht blind nachkaufe sondern immer die aktuelle Lage einschätze und das Unternehmen erneut analysiere. Des Weiteren gibt es bei mir ein Limit für die Gewichtung der Aktie in meinem Depot.

Der Einzelwert beim Investieren überschreitet bei den Käufen nicht mehr als 5 % bis 10 % meines gesamten Depotwerts. Wenn der Aktienanteil nach dem Kauf in meinem Depot größer wird als 10 % ist das sogar wünschenswert. Jedoch die investierte Summe weitere Einzelkäufe beträgt weiterhin max. 5 % bis 10 % meines Depotwertes. Diversifikation ist mir sehr wichtig, um mein Risiko deutlich zu sinken!

In der darauffolgenden Grafik sieht man, dass ich mein Kauflimit erreicht habe und ich deswegen im Corona – Crash nicht investiert habe. Ich muss erst mein Depot vergrößern (andere Einzelwerte, die ich besitze bis zum Limit auffüllen), um den Kaufwert an mein neues Limit anpassen zu können.

#F4 Money Management II
Position voll – Abwarten, um kein Übergewicht im Depot zu haben

Natürlich kann es sein, dass ich in der Zeit wo ich auffülle weitere Aktien kaufe, die gerade sehr günstig bewertet sind oder ich bei denen ein sehr große Potential sehe. Sobald der größte Teil aufgefüllt ist, kann es je nach Situation sein, dass ich früher das Kauflimit erhöhe. Das ist abhängig von der aktuellen Situation. Jeder hat dort eine andere Strategie mit der er sich wohl fühlt.

Ziel meiner Strategie ist es, die Aktien so lange wie möglich zu halten, um nicht durch ständiges Umschichten, teuren Ordergebühren oder Steuern meine Rendite zu schmälern. Ich plane in einem Zeitraum von mindestens 10 bis 30 Jahren.

Zusammenfassend kann man sagen, um den ersten Schritt durchzuführen erfolgt ein Einzelkauf. Bei Rücksetzern oder starker Unterbewertung in Tranchen kaufe ich nach und der maximale Kaufbetrag aller Teilkäufe überschreitet nicht 10% meines Depotwertes. Schreib mir in den Kommentaren oder mir persönlich was du von meiner Strategie hältst? Wie ist deine Investmentstrategie bei Aktien?

Kostenlos ETF besparen

Suchst du ein Depot für den Einstieg? Hier kannst du 1300 ETFs kostenlos besparen 🙂 (Affiliate Link. Er bringt dir keinen Nachteil und ich erhalte eine kleine Provision. Die Provision investiere ich direkt wieder in den Blog :-))

#F4 Money Management II

Bemerkung: Zum Thema Auswahl, Bewertung der Aktien und wie ich Qualitätsaktien finde werde ich einen separaten Blogbeitrag schreiben. Keine Anlagen- oder Strategieberatung und keine Anlagen – oder Strategieempfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Investments. Die Strategie ist einzig eine subjektive Darstellung und muss nicht zwingend richtig oder die Beste sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.